Die Neue MV Agusta

ie Zeit des Rätselratens ist vorbei! hat das erste Foto der neuen mit Dreizylindermotor veröffentlicht. Sieht auf den ersten Blick in Rot/Silber wie eine F4 aus und hat auch alles, was bereits den Vierzylinder mit Lobhudeleien überschüttet hatte. Da wären die Einarmschwinge, ein knackig und schlankes Heck, sowie natürlich die klare Formensprache ohne Kriegsbemalung. Den Auspuff trägt die an der rechten Seite direkt hinter der Fußraste. Vielleicht für Fans der einzige Kritikpunkt? Das wäre fast ungerecht, diese drei Endrohre, welche sich so wunderschön an der Form der Hinterradfelge orientieren, sind schon verdammt sexy!

Claudio Castiglioni hat die Motorradwelt schon manches Mal verblüfft. In seiner Zeit als Ducati-Boss produzierte der charismatische Italiener
die 916, das erste Serienmotorrad mit Auspufftöpfen unter der Sitzbank. Fortan galt diese Bauweise bei den Supersportlern als Maß aller Dinge, weil sie enorme Schräglagenfreiheit ermöglichte. Heute beweist Castiglioni als Präsident von MV Agusta wieder sein Gespür für den Zeitgeist. Auf der Mailänder Messe im November zeigte er erstmals die supersportliche F3 mit einem Dreizylinder-Reihenmotor von 675 cm³ Hubraum. Die Inszenierung war effektvoll: In einem weißen, von außen nicht einsehbaren Kubus und nur durch einen schmalen Gang erreichbar, stand das Motorrad und erwartete seine Betrachter. Die Fans ließen sich von der bildschönen F3 verzaubern und erkoren sie zur Messekönigin. Seither warten sie gespannt auf weitere Informationen.

MOTORRAD gelang es nur mit viel Geduld, mehr über die vielversprechende Neuentwicklung herauszufinden und erstmals das Foto eines gestrippten Motorrads zeigen zu können. Erste Prüfstandsläufe attestierten dem Dreizylinder 137 PS, die dem 172 Kilogramm leichten Motorrad eine überwältigende Dynamik verleihen würden. Wenn die Angaben stimmen, wäre die F3 zwölf PS stärker und 14 Kilogramm leichter als die aktuelle Triumph Daytona 675. Mit dem Dreizylinder nimmt MV eine Tradition aus den 60er-Jahren wieder auf, als die Firma ganze Serien von Weltmeistertiteln mit solchen Motoren gewann.



Sie sind Besucher Nr.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!